LINA-SOMMER-GRUNDSCHULE

„Richtig ignorieren“ und „richtig umdrehen“ – Lina-Sommer-Grundschüler trainieren wieder im Rahmen der Aktion Gewaltprävention

Am 1. und 8. Februar, sowie am 7. März kamen wie in den Jahren zuvor die Mädchen und Jungen aus den Klassen 1 und 3 in die Turnhalle der Schule und trainierten das umsichtige und souveräne Verhalten in Konfliktsituationen.

Wie zum Beispiel reagiert man am besten, wenn man auf dem Schulweg angesprochen oder beschimpft wird?

„Richtig ignorieren“ ist laut Thomas Schneider und Peter Klammler eine Möglichkeit, um wachsam und schnell aus einer unangenehmen Situation herauszutreten. „Richtig“ heißt dabei, dass die Kinder zwar nicht direkt auf die Person reagieren, sondern zügig weitergehen, aber die Gesamtsituation im Blick behalten sollen.

Wie in jedem Jahr wollten die beiden Trainer der EWTO-Fachschule das richtige Verhalten in vielen Praxisversuchen festigen und testeten die Schüler nach jeder Lerneinheit:

Während manche offensichtlich darauf aus waren, besonders häufig von den Erwachsenen getestet zu werden, zuckten doch andere Kinder auch zusammen, wenn sie vom Trainer laut oder unhöflich angesprochen wurden!

Dabei ist es für die Kinder wichtig, gerade nicht in der Situation zu erstarren, sondern handlungsfähig zu bleiben. Nach mehreren Versuchen reagierten auch die schüchternen Schülerinnen und Schüler selbstsicher.

Wie bei den Schulfächern auch, macht bei der Gewaltprävention das Üben die Meisterin und den Meister. Daher ist die Schule besonders froh, dass die Orts- und die Verbandsgemeinde sowie das Ministerium es ermöglichen, zusätzlich zum Kurs im ersten Schuljahr einen zweiten Durchgang im dritten Schuljahr für jedes Kind zu finanzieren. Auch der Förderverein springt bereitwillig ein, wenn die Kosten dadurch noch nicht ganz abgedeckt werden können.

So können die Grundlagen aus dem ersten Schuljahr aufgefrischt, erweitert und gefestigt werden.

Dazu unterstützen auch die Lehrer und die Schulsozialarbeiterin Frau Kolb die Weiterarbeit an diesem wichtigen Thema. Die Eltern waren auch wieder herzlich eingeladen, die abschließenden Einheiten des Trainings zu verfolgen und ihre Kinder in Aktion zu sehen; die Kinder zeigten stolz, was sie gelernt hatten.

Thursday, 12.03.2020 09:50 09:50 Alter: 115 Days