medientriXX-Schule

Die Lina-Sommer-Grundschule ist in diesem Schuljahr eine der 10 Grundschulen aus Rheinland-Pfalz, die sich bei medientriXX erfolgreich beworben haben.

 

MedientriXX, ein gemeinsames Projekt des SWR, der Landeszentrale für Medien und Kommunikation(LMK), des Pädagogischen Landesinstituts (PL), des Landesbeauftragten für den Datenschutz, von Klicksafe, medien+bildung.com, jugendschutz.net, der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest und Planet Schule hat sich zum Ziel gesetzt, Medienkompetenz an Schulen zu fördern.
Die von einer Jury ausgewählten Schulen haben die Möglichkeit, aus neun Medienmodulen (u.a. Mit Touchscreen, Mouse und Tastatur; Sicher Surfen? Gewusst wo!; An die Tablets, fertig, los!; Nur Mut - Kinder treffen Filmemacher) vier auszusuchen. Das fünfte Modul, ein Medienelternabend mit dem Thema „Eltern und Medienkompetenz“, ist der einzig verpflichtende Teil des Programms.

Wir haben die vier ausgewählten Module auf die Klassenstufen 2 bis 4 verteilt, die im Laufe des Schuljahres 2017/18 durchgeführt werden:

Klasse 2: Nur Mut - Kinder treffen Filmemacher

Klasse 3: Sicher surfen? Gewusst wo! und Dschungeltour (Studiobesuch in Mainz)

Klasse 4: Datenschutz

Der für alle angebotene und sehr informative Medienelternabend befasste sich mit dem Thema Datenschutz. Er fand mit über 100 anwesenden Eltern am 13. März 2018 unter der Leitung von Referent Herrn Stephan Glöckner (Landeszentrale für Medien und Kommunikation) statt. Mehr dazu in dem unten stehenden Bericht "Facebook, WhatsApp und Co. – Sicherheit und Datenschutz  bei der Nutzung von Sozialen Netzwerken, Smartphones und Apps".

 


Weitere Informationen können auf der Seite des Bildungsservers von Rheinland-Pfalz und auf der Seite des SWR's entnommen werden.

Lina-Sommer-Grundschüler treffen Filmemacher

Am 13. März machten sich alle zweiten Klassen der Lina-Sommer-Grundschule Jockgrim auf den Weg nach Wörth. Das pädagogische Landesinstitut Koblenz führte im Europa-Gymnasium den Film „Das doppelte Lottchen“ vor, der unter Federführung des Südwestrundfunks geschaffenen Neuverfilmung der bekannten Familienkomödie.

Die Kinder folgten begeistert dem deutschen Fernsehfilm aus dem Jahr 2017.

Als besonderes Highlight durften sie anschließend der verantwortlichen Redakteurin des Films, Frau Margret Schepers, Fragen rund um diesen Film stellen. Das wurde mit Begeisterung ausgenutzt. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler eine Menge Hintergrundinformationen zur Entwicklung des Drehbuches, zur Arbeit der Schauspieler und Tiere am Set, zur Wahl der Drehorte, der Kulissen und auch zur Aufnahmetechnik. Nach diesem erlebnisreichen Vormittag machten sie sich wieder auf den Rückweg zur Grundschule.

Möglich gemacht wurde diese tolle Veranstaltung im Rahmen unserer medientriXX-Fortbildungsreihe mit dem Modul „Nur Mut - Kinder treffen Filmemacher“. Frau Müller vom pädagogischen Landesinstitut moderierte das Gespräch mit der bekannten Redakteurin des Films.

Vielen Dank an alle Beteiligten, dass unsere Kinder so auch mal „hinter die Kulissen“ eines Kinderfilmes schauen konnten!

Ein riesiges Dankeschön nicht zuletzt an das Europagymnasium, das uns seinen Filmvorführraum zur Verfügung stellte!

Auf Dschungeltour zum SWR nach Mainz

Mitte Februar stand für uns,  die Kinder der Klasse 3b und deren Lehrerinnen Frau Gebhart und Frau Coressel, ein besonderes Ereignis auf dem Programm. Im Rahmen des „Medientrixx“-Programmes durften wir an einer Führung durch das Mainzer Funkhaus teilnehmen. Mit dem Bus ging es nach Mainz, wo wir von zwei netten Damen in Empfang genommen wurden, die uns die nächsten 3 Stunden auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise begleiteten. Wir durften hinter die Kulissen blicken, haben viel über die Hintergründe bei Funk und Fernsehen erfahren, haben ein eigenes Hörspiel produziert und waren zu Gast im Life-Studio bei Frank Jenschar. Der bekannte Moderator wurde von Jule und Paula interviewt und erklärte geduldig das Vorgehen im Aufnahmestudio. Die Tour durch die Studios war für uns alle ein tolles Erlebnis.

Voller neuer Eindrücke fuhren wir am Mittag zurück nach Jockgrim. Danke, SWR, für den schönen Vormittag!

Sicher surfen? Gewusst wo!

Mitte Januar bekamen wir, die Klasse 3a, Besuch von zwei Fachreferentinnen des Bereiches Internet für Kinder. Nähere Informationen findet man unter: http://www.jugendschutz.net/.

Nach einer kurzen Vorstellungs- und Einführungsrunde, durften wir direkt an den Rechnern loslegen und zu zweit das MedientriXX-Quiz online lösen, was sehr interessant war und uns großen Spaß bereitete. Anschließend schauten wir uns gemeinsam einige sichere Kinderinternetseiten an.

In einer Abschlussbesprechung haben wir nochmal zusammengetragen, auf was man unbedingt achten muss und wie man sich bei der Internetnutzung richtig verhält.

Unser Besuch übergab uns Schülern Urkunden, sowie Informationsmaterial und Tipps zu sicheren Kinderangeboten im Netz für unsere Eltern und Lehrkräfte und machte sich anschließend auf den Heimweg.

Vielen Dank an Julia Fastner und Miriam Mentz für alles, was ihr uns an diesem Tag gezeigt habt!

Datenschutz-Workshop

Im November 2017 fand für die Schüler der vierten Klassen ein zweistündiger Schüler-Workshop zum Thema „Datenverantwortung und Datenschutz“ statt.

Die Medienpädagogin Maren Herrmann kam an die Lina-Sommer-Grundschule und führte den Workshop mit jeder vierten Klasse im PC-Raum durch.

Nach einem Kennenlern-Barometer bekamen wir durch den kurzen clixmix-Film „Wer hat das Internet erfunden“ https://www.clixmix.de/#/Internet/12/179/5/1 eine erste Übersicht über das Internet. Wir überlegten dann gemeinsam, was man im Internet alles machen kann. Anhand des Clips „Der Ausposauner“ de.sheeplive.eu/fairytales/der-ausposauner wurde uns deutlich, was passieren kann, wenn man zu viel von sich im Internet preisgibt. Wir diskutierten, welche Dinge nicht ins Internet gehören.

Frau Herrmann erklärte uns, wie ein sicheres Passwort aussieht und warum es wichtig ist. Auf http://www.sicherheit-macht-schule.de/Hintergruende/Privatsphaere/1232_Passwortpruefer.htm durften wir zum Schluss dann selbst nach einem sicheren Passwort suchen, das wir uns merken können.

"Facebook, WhatsApp und Co. – Sicherheit und Datenschutz bei der Nutzung von Sozialen Netzwerken, Smartphones und Apps"

Am 13. März 2018 freute sich die Lina-Sommer-Grundschule über einen großen Andrang zu dem Elternabend Medienkompetenz in den Räumlichkeiten der Ganztagsschule.

Ab 19.30 Uhr führte der Referent Herr Stephan Glöckler von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation die Eltern aller Klassenstufen in das spannende Thema ein.

Herr Glöckler machte den Eltern Mut, sich der Aufgabe im Spannungsfeld zwischen tollen Möglichkeiten und lauernden Gefahren zu stellen.

Über eine Umfrage-App ermittelte er sozusagen live und direkt vor Ort die Einstellung der anwesenden Handynutzer zum Thema „Umgang mit dem Handy und anderen digitalen Medien im Kindesalter“.

Auf der Grundlage von diesem Umfrageergebnis stieg man dann gemeinsam in das Thema "Facebook, WhatsApp und Co. – Sicherheit und Datenschutz bei der Nutzung von sozialen Netzwerken, Smartphones und Apps" ein.

Die Eltern stellten viele Fragen und es wurde angeregt diskutiert, besonders zu konkreten Fragen. Insgesamt riet Herr Glöckler zu einem bedachten und überlegten Umgang und dazu, sich auch in diesem Bereich der Vorbildrolle als Elternteil stets bewusst zu bleiben.

Lina-Sommer-Grundschule erhält die Plakette „MedientriXX-Schule 2018“

Bereits vor 2,5 Jahren hat sich die Schule auf den Weg gemacht, die Medienkompetenz ihrer Schüler zu stärken: In einer Zielvereinbarung hatte sie gemeinsam mit der Schulaufsicht beschlossen, die Schülerinnen und Schüler anhand eines schuleigenen Medienportfolios in den verschiedenen Bereichen der Medienbildung zu fördern.

In sogenannten PC-Joker-Stunden wird durch Teambildung die Klasse halbiert: Während die Hälfte der Klasse sich dann in einer Kleingruppe mit einem aktuellen Deutsch- oder Mathematikthema auseinandersetzen kann, absolviert die andere Hälfte der Klasse im 1. Schuljahr den PC-Führerschein und im 2. Schuljahr einen Kurs in Textverarbeitung mit Word und Datensicherung.

Auch im 3. und 4. Schuljahr haben die Lehrer der Lina-Sommer-Grundschule nach zwei Studientagen und mehreren Fortbildungen Unterrichtseinheiten entwickelt, die es den Schülern ermöglichen, einen Internetführerschein zu absolvieren und ihre Kompetenz mit dem sensiblen Thema Datenschutz zu stärken.

Zu diesen sogenannten BASICS (Grundkenntnisse) wurden auch Einheiten zur KÜR (erweiterte Kenntnisse) entwickelt. Diese werden zusätzlich angeboten, teils im Projektunterricht, im Sachunterricht oder auch in der Ganztagsschule. Dazu gehören das Arbeiten mit Paint, die Lernwerkstatt, das Erstellen einer PowerPoint oder auch die Herstellung eines Trickfilms, womit auch die Teilnahme am Wettbewerb filmtrixx ermöglicht werden konnte.

Unterstützung erhält die Schule bei ihrem Vorhaben im SJ 2017/18 durch das Land Rheinland-Pfalz: Als eine von 125 Pilotschulen nimmt die Schule an dem Projekt „Medienkompetenz macht Schule“ teil, dabei erhielt sie 7.500€, um digitale Medien anschaffen zu können. Durch die schon jahrelange enge Zusammenarbeit und Unterstützung des Schulträgers verfügt die Schule nun über 9 Smartboards mit Laptops, 13 Klassennotebooks, einen Laptopwagen und einen PC-Raum.

Für Rektorin Rumler ist die Medienkompetenz -der sichere und sinnvolle Umgang mit den Medien- eine wichtige Schlüsselkompetenz für die Schülerinnen und Schüler: für deren private, schulische und berufliche Zukunft. „Dazu möchten wir einen elementaren Beitrag leisten!“

Aber auch den vielfältigen Einsatz im inklusiven Unterricht hebt Rumler hervor. „Unser Leopold kann mit Hilfe seines Tablets dem Unterricht wunderbar folgen.  Alle Aufgaben und Texte, die seine Mitschüler ins Heft schreiben, sowie manche Leistungsnachweise erledigt er auf dem Tablet“, so Klassenlehrerin Kathrin Koch. Auch das große Angebot an digitalen Lernprogrammen wird besonders im Förderunterricht für Migrationskinder eingesetzt.

Mit dieser komplexen Vorgeschichte zum Thema digitale Bildung war es nicht verwunderlich, dass sich die LSGS erfolgreich beworben hat, eine von 10 Medientrixx-Schulen in Rheinland-Pfalz zu werden.

MedientriXX, ein gemeinsames Projekt des SWR, der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK), des Pädagogischen Landesinstituts (PL), des Landesbeauftragten für den Datenschutz, von Klicksafe, medien+bildung.com, jugendschutz.net, der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest und Planet Schule hat sich zum Ziel gesetzt, Medienkompetenz an Schulen zu fördern.

Die von einer Jury ausgewählten Schulen haben die Möglichkeit, aus neun Medienmodulen vier auszusuchen. Das fünfte Modul, ein Medienelternabend mit dem Thema „Eltern und Medienkompetenz“, ist der einzig verpflichtende Teil des Programms.

Die Lina-Sommer-Grundschule hat die ausgewählten Module auf die Klassenstufen 2 bis 4 verteilt, die im Laufe des Schuljahres 2017/18 durchgeführt wurden:

  • Klasse 2: Modul nur Mut - Kinder treffen Filmemacher (Kinobesuch mit Nachbereitung durch die Redakteurin Frau Schepers)
  • Klasse 3: Sicher surfen? Gewusst wo! und Dschungeltour (Studiobesuch in Mainz)
  • Klasse 4: Datenschutz (Schülerworkshops des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit)

Für den angebotenen Medienelternabend konnte die Schule Referent Herrn Stephan Glöckler (Landeszentrale für Medien und Kommunikation) gewinnen. Er beleuchtete mit über 100 anwesenden Eltern das Thema Datenschutz, das mit großen Chancen, aber auch gleichzeitig mit vielen Gefahren verbunden ist. Die Eltern stellten viele Fragen und es wurde angeregt diskutiert. Insgesamt riet Herr Glöckler zu einem bedachten und überlegten Umgang und dazu, sich auch in diesem Bereich der Vorbildrolle als Elternteil stets bewusst zu bleiben.

Die Lina-Sommer-Grundschule hat jetzt offiziell die Plakette „MedientriXX-Schule 2017-2018“ fürs Schulgebäude verliehen bekommen. Die Plakette weist aktuell zehn Grundschulen in Rheinland-Pfalz aus, die am Programm „SWR medientriXX“ teilnehmen und im laufenden Schuljahr fit gemacht werden für die digitale Medienwelt.

Christine Poulet, Medienkompetenzbeauftragte des Südwestrundfunks, freut sich, die „SWR medientriXX“-Plakette im Beisein des Bürgermeisters Herrn Karl Dieter Wünstel, des Schulelternbeirates und vieler Schülerinnen und Schüler der Lina-Sommer-Grundschule in Jockgrim an Rektorin Nataly Rumler weiterzugeben.