Jubiläumsfeier der Lina-Sommer-Grundschule

Der Bau des neuen Schulhauses

Am 23. Mai 1958 fasste die Gemeinde Jockgrim unter Bürgermeister Alois Fenrich den Beschluss, den Bau eines neuen Schulhauses mit Pausenhalle und Schulturnhalle in Angriff zu nehmen. Der immer stärker werdende Verkehr auf den Straßen durch das „Hinterstädtel“ und die rasch anwachsende Schülerzahl veranlassten sie dazu. Nach dem ersten Spatenstich am 02. Juli 1958, erfolgte am 12. August 1959 nach Erstellung des Kellergeschosses die Grundsteinlegung.

Drei Jahre später, am 15. April 1961 wurde die neue Volksschule in Jockgrim in Anwesenheit des damaligen Kultusministers Orth eingeweiht. Wie die Rheinpfalz damals schrieb wurde „der Wagemut der Jockgrimer belohnt.“

50-jähriges Schuljubiläum

Am 14. Mai 2011 konnte die Lina-Sommer-Grundschule nun ihr 50-jähriges Schuljubiläum feiern. Schon Monate davor haben viele helfende Hände von Lehrern, Eltern und Schülern dafür gesorgt, dass wir bei herrlichem Wetter ein unvergessliches Fest erleben durften.

 

 

 

Nach dem Festakt in der Turnhalle wurden die Gäste durch die Musikkapelle der Feuerwehr auf dem Schulhof begrüßt. Die zahlreichen Besucher konnten verschiedene Vorführungen und Mitmachangebote erleben, für das leibliche Wohl haben unsere aktiven Eltern gesorgt.

Lesen Sie hier weiter: