Sommertagsumzug der Kulturgemeinschaft

Zum Sommertagsumzug der Kulturgemeinschaft, in Kooperation mit der Lina-Sommer-Grundschule, strahlte die Frühlingssonne, was das Zeug hielt. Zahlreiche Grundschulkinder und ihre Familien zogen fröhlich durchs Dorf. Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Thomas Schehr begleitete den Umzug musikalisch. Die Freiwillige Feuerwehr sorgte für die erforderliche Sicherheit, die Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Florian Born kümmerte sich um Transport und Verbrennen des „Winters“ in Gestalt einer Strohpuppe.

 

Im Bürgerpark begrüßte Kulturgemeinschafts-Vorsitzender Michael Werling die muntere Schar. Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann begrüße seitens der Gemeinde und dankte allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen hatten.

 

Zweit- und Viertklässer präsentierten ein fröhliches Programm zur Vertreibung des Winters: Sie gefielen mit Liedvorträgen, darunter auch das Volkslied „Alle Vögel sind schon da“, mit dem vielleicht schon ihre Großeltern einst den Winter vertrieben haben. Dazu kamen Gedichte, Lieder und Streitgespräche zwischen dem Frühling und dem Winter, die ihre jeweiligen Vorteile priesen. Schmissig schloss das Programm mit „Die Blumen tanzen Rock’n’Roll“ der 4c.

 

Zur Belohnung gab es für die Kinder Brezeln von der Ortsgemeinde und Obst von Edeka Johansen. Förderverein und Schulelternbeirat verkauften Getränke, Laugengebäck und Muffins – und Lose. Holzkünstler Frank Blümle hatte einen Frosch geschaffen und gespendet, der in einer Tombola verlost wurde. Dazu kamen viele kleine Plüschhasen und ein sehr großer von namhaften Schokoladenherstellern. Der Fun Forest, vertreten durch Patrick Raak, hatte Gutscheine für den Kletterpark gespendet.

 

Schließlich wurde der Winter, gespickt mit zahlreichen farbenfrohen Sommertagsstecken, verbrannt. Der Frühling triumphierte mit wunderbarem Wetter und hatte schon zahlreiche bunte Blumen geweckt.

 

Quelle/Autor die Kulturgemeinschaft.

Tuesday, 02.04.2019 15:16 15:16 Alter: 78 Days