Seilspringen oder Rope Skipping?

23 Schüler der Lina-Sommer-Grundschule Jockgrim nahmen an einem Projekt der Deutschen Herzstiftung teil.

Rope Skipping ist die sportliche Variante des Seilspringens heute. Neben Ausdauer und Kraft werden besonders Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination sowie Rhythmusgefühl gefördert. Schülerinnen und Schüler der 3a konnten an diesem 2-stündigen Workshop in der Turnhalle teilnehmen. Die Trainerin begann mit einer kurzen, aber wichtigen Aufwärmphase, um Verletzungen vorzubeugen. Dann startete das Training mit einfachen Sprüngen, die immer weiter ausgebaut wurden. Jeder Schüler konnte nach seinen individuellen Fähigkeiten verschiedene Tricks einüben. Es wurde am Anfang zu zweit gesprungen, später auch alleine oder in der Gruppe mit einem langen Seil.

Am Ende des Workshops zeigten die Teilnehmer ihre neu erworbenen Fähigkeiten in einer kleinen Aufführung, bei der viele Schüler der Grundschule und einige Eltern anwesend waren. Es gab tosenden Applaus für die gelungene Vorführung.

Abschließend konnten die Zuschauer diese Sportart testen und Rope Skipping-Seile käuflich erwerben. Die Lina-Sommer-Grundschule erstand ebenfalls 25 Seile, damit künftig auch verstärkt im Sportunterricht Rope Skipping eingesetzt werden kann.

Friday, 03.02.2017 13:37 13:37 Alter: 294 Days