Schülermitbestimmung geht durch den Magen!

An der Lina-Sommer-Grundschule geht die Schülermitbestimmung jetzt durch den Magen. Am vergangenen Montag, dem 20.02.2017 öffnete der erste Schüler-Kiosk seine Türen.

Zuvor hatten die Klassensprecher und ihre Vertreter den Wunsch dazu aus den Klassen heraus in die Sitzungen der Schülervertretung getragen. Ein konkreter Vorschlag, der zu den Möglichkeiten der Schule passt, wurde gemeinsam erarbeitet.

In der letzten Gesamtkonferenz präsentierten die Vorsitzenden der Schülervertretung dann vor den Lehrern und der Elternvertretung ihr Konzept zu einem monatlichen Kiosktag. Dem Antrag wurde probeweise stattgegeben und so konnte es nun zu dem herbeigewünschten Ereignis kommen:

Die Klassensprecher und ihre Vertreter hatten im Vorfeld Bestellungen angenommen und sorgfältig eine Liste geführt. Diese wurde bereits am Freitag in den einzelnen Klassen durch die SV-Vorsitzenden abgeholt. Mit Unterstützung von Frau Miola und Herrn Kindler (beide im FSJ an der Schule) konnte Konrektorin Frau Wittauer, die die Umsetzung des Vorhabens organisierte, die Listen prüfen und die Bestellung aufgeben: Kleine Laugenmäuse standen besonders hoch im Kurs, dicht gefolgt von den Kraft-Riegeln.

Nun konnten am Montag im Container auf dem Schulhof viele Bons erfolgreich in Essbares getauscht werden. Die Kinder kamen stufenweise, wodurch der große Andrang bewältigt werden konnte.

Fleißige Eltern unterstützten die Kinder, die es sich nicht nehmen ließen, den eigens ins Leben gerufenen Kiosk auch selbst durchzuführen.

Dieses tolle Ereignis soll sich bald am 20. März wiederholen. Der erzielte Gewinn soll zunächst angespart und später in Spielgeräte für die Pause investiert werden. 

Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten, die diese Schüler-Initiative mitgetragen haben, auch an die Klassenlehrer für die Unterstützung ihrer Klassensprecher.      

Tuesday, 21.02.2017 09:34 09:34 Alter: 271 Days