Gewaltpräventionskurs in der Lina-Sommer-Grundschule

 

Wie schon im letzten Schuljahr fand auch in diesem Jahr der bewährte Gewaltpräventions- kurs für die ersten Klassen statt.
An einem Samstag (15.02.14 bzw. 22.02.14) trafen sich die Klassenlehrer mit ihrer Klasse für drei Stunden in der Turnhalle.

 

 

 

Der Kurs lieferte Antworten bzw. Verhaltensmuster in folgenden Situationen:

- Was ist Gewalt und wo fängt sie an?
- Wie kann ich bedrohliche Situationen vermeiden?
- Wie reagiere ich richtig, wenn ich angegriffen werde?
- Was tue ich, wenn ich verfolgt werde?
- Wie renne ich richtig weg?
- Was mache ich im Unterricht oder in der Pause, wenn mich jemand ärgert?

Hierbei wurde besonders das „Drei-Stufen-Modell“ geübt, das die Kinder beispielsweise auf dem Pausenhof, im Klassensaal oder auch zu Hause anwenden können, ohne dass eine erwachsene Person eingreifen muss. Trainiert wird dieses Modell ab jetzt im täglichen Schulleben mit der Hoffnung, Streitsituationen nicht eskalieren zu lassen und den Kindern Rüstzeug an die Hand zu geben selbstbewusst und couragiert zu handeln.

Durchgeführt wurde das Training jeweils von zwei Fachtrainern für Gewaltprävention und Selbstverteidigung: Thomas Schneider, Beamter der Bundespolizei, Peter Klammler, Schulleitungsmitglied des PAMINA-Schulzentrums Herxheim und Markus Busch.

Dank der finanziellen Unterstützung der Verbandsgemeinde Jockgrim und der Ortsgemeinde Jockgrim konnte der Kurs für die Kinder vollständig finanziert werden.

 

Wednesday, 26.02.2014 15:12 15:12 Alter: 4 Years